Das Landgut steht im Gebiet von Ciro´, auf den gleichen Bergen die in der Vergangenheit den Griechen dazu dienten, aus einem einfachen Produkt wie dem Wein ein Tauschmittel zu machen bzw. für religiöse Zwecke zu benutzen.

Das Landgut breitet sich auf einer Fläche vo ca.500 Hektar aus, wovon 100 Hektar der speziellen Weinbergkultur dienen, 50 Hektar den Olivenbäumen, 100 Hektar der Saat und der Rest besteht aus Weiden und Wäldern für das Vieh, die frei gezüchtet werdenwie zum Beispiel Rindvieh der Rasse Podolica.

Die Ländereien , hauptsächlich kalkartig, lehmig und sandig, sind sehr fruchtbar, weil sie aus reichhaltigen Naturquellen bestehen. Die gesamte Fläche hat die ideale Lage für den Weinanbau und der Herstellung von Olivenöl, da die Sommer sehr warm und trockensind und die Winter dagegen kurz und regnerisch. Heute arbeiten im Betrieb 35 Mitarbeiter.Zur Zeit der Weinlese und des Sammeln der Oliven vedreifacht sich die Mitarbeiteranzahl.

Im Betrieb gibt es eine Rinder und Pferdezucht.

Die Rinder der Rasse Podolica sind 200 Stück und sind ungezähmt. Sie passen sich dank ihrer Ungeschliffenheit und Stärke sehr gut der Hügellandschaft an. In der Zucht gibt es ausschließlich Rennochsen und Rinder. In den Somermonaten wandert die Herde in Richtung Sila, wo es weitaus kühler ist und Ende Herbst geht es dann wieder zurück zu denn sonnigen Weiden am Meer.
Pferde runden die Zucht ab, um das Landgut noch schöner zu gestalten, und stehen fur lange Spaziergänge um das Gelände zur Verfügung.

Ochsenrennen- La Carrese

Einzigartig auf der ganzen Welt, nicht nur wegen grandiosem Spektakel, sondern auch, weil es so etwas nur in wenigen Städten von Italien gibt wie zum Beispiel San Martino in Pensilis, Ururi e Portocannone in der Region Molise und der Stadt Chieuti in der Region Apulien.
Die Bullen aus unserer Zucht werden für die rennen gezüchtet. Im Alter von einem Jahr werden die Bullen kastriert und bekommen ein Brandzeichen mit dem Familiensiegel. Danach werden siew an den Verband verkauft und dort sorgen die “ carristi” für die Ausbildung die ca.5 Jahre dauert.Dann erst können sie an den Carrese- Rennen teilnehmen. Betrieb ist der Einzige der Rennochsen in dieser Art züchtet.

Einige Fotos